Informationsverarbeitung

Der Unterricht in Informationsverarbeitung findet in zwei gut ausgestatteten Computerfachräumen statt.

Schwerpunkte liegen auf dem Textverarbeitungsprogramm Word sowie auf Excel und PowerPoint. Zusätzlich stehen Programme zum Erlernen und Fördern des Tastschreibens zur Verfügung.

Die in Informationsverarbeitung erworbenen Kompetenzen stellen einen wesentlichen Beitrag für die optimale Vorbereitung unserer Schüler(innen) auf das zukünftige Berufsleben dar.
Unsere Schüler fallen in den Asbildungsunternehmen vielfach durch korrekte Brief- und Firmenunterlagengestaltung auf; großes Gewicht wird zudem auf ein Einüben verschiedener Layoutformen gelegt.

Da Präsentationen im Berufsleben immer wichtiger werden, müssen auch hier von den Schülern vielfätige Kompetenzen eingeübt und schließlich beherrscht werden. Hier geht es u.a. um Tabellenkalkulation, die Erstellung von passenden und gut gestalteten Schaubildern und Diagrammen sowie letztendlich um eine passende und überlegte Präsentation der Ergebnisse vor Publikum.

 

Der Textverarbeitungsunterricht
Computerschreiben heute
Prüfungsinhalte
Bayerisches Schülerleistungsschreiben 2014

Durch die Layoutaufgaben werden die Schüler(innen) in erster Linie darin geschult, das Textverarbeitungsprogramm Word mit seinen vielfältigen Gestaltungsmöglichkeiten zu beherrschen.
In der Abschlussprüfung werden 55 - 60 Punkte für verschiedene Gestaltungsoptionen vergeben. Daher sind diese Aufgaben von den typografischen Gestaltungsregeln her mit Formatierungen überfrachtet. Selbstverständlich schulen wir Layout-Grundsätze und typografische Grundregeln in anderen Aufgabenstellungen.

Layoutarbeiten der 7. Jahrgangsstufe
Layoutarbeiten der 8. Jahrgangsstufe
Layoutarbeiten der 9. Jahrgangsstufe
Layoutarbeiten der 10. Jahrgangsstufe