Herzlich Willkommen zum Tag der offenen Tür

Am Samstag, den 24.02.2018 war es wieder soweit - die Private Wirtschaftsschule Merkur begrüßte ganz herzlich interessierte Schülerinnen und Schüler, ihre Eltern, Verwandte und Freunde zum Tag der offenen Tür. Um unseren Gästen einen Einblick in unseren Schul- und Unterrichtsalltag zu ermöglichen, haben wir ein buntes Programm vorbereitet, in das sich Lehrer und Schüler eingebracht haben.
Beim Betreten des Schulhauses wurde man gleich von unseren Jüngsten, den Klassen V7/V8, und ihrer Lehrerin Frau Kraus am Informationsstand in Empfang genommen und zu einer Schulhausführung eingeladen, die keine Fragen unbeantwortet ließ. Diese verschaffte einen ersten Überblick über das Schulhaus und die angebotenen "Workshops".
So konnte man seine Englischkenntnisse anhand von Quizaufgaben, welche die Klasse V10 mit ihrer Englischlehrerin Frau Bauer erstellt haben, testen und die Ergebnisse des Projektes "Umwelt" anhand einer Ausstellung besichtigen.
Um eine Sprache einmal anders erfahrbar zu machen, luden unser Englischkollege Herr Sudnikiewicz und Schüler der Klasse Z 10b zum Basketball spielen ein. Dabei sollte der Ballsport in Theorie und Praxis auf Englisch abgeleistet werden.
Mitschüler der Klasse Z 10 b und ihre Deutschlehrerin Frau Schwarz boten zudem an, seinen individuellen Lerntypen bestimmen zu lassen sowie einige Aufgaben eines Assessment Centers zu lösen, das Unternehmen bei der Auswahl von Bewerbern hilft.
Zum Beispiel konnte man aus Trinkhalmen innerhalb einer bestimmten Zeit einen möglichst hohen Turm bauen.
Außerdem gab es bei unserer Textverarbeitungslehrerin Frau Mattes die Möglichkeit, eigene Visitenkarten gestalten zu lassen.
In den Fächern Mathematik und Mensch&Umwelt versuchten unsere Lehrkräfte Herr Weber und Frau Dr. Endres die Gäste davon zu überzeugen, dass man diese auch im wirklichen Leben braucht, z. B. Finanzmathematik zur Kostenberechnung für einen Dachausbau oder die Strahlensätze, um die Höhe des Fluges eines Flugzeuges zu bestimmen.
Des Weiteren konnte man die verschiedenen Sprachen der Jugendlichen unserer Berufsintegrationsklasse kennenlernen. Wenn man außerdem am Geschicklichkeits-Zielwerfen teilgenommen und 6 Punkte erzielt hatte, bekam man von Frau Rathke als Geschenk einen kleinen Football.
Auch das Fach "Übungsunternehmen", das es nur an den Wirtschaftsschulen gibt, stellte sich vor und bot die Chance, den Merkurschülern bei ihrer Arbeit über die Schulter zu schauen.
In die Welt der Wirtschaft wurde man von der Klasse V9 entführt. Gemeinsam mit dem Fachlehrer Herr Brandt erstellten sie Plakate zu den Themen Marketing, Aus- und Fortbildung sowie T- Konten und Bilanzen.
 
Für Abwechslung sorgten auch diverse Kurzfilme von Herrn Hiemer und unserem Filmteam, die Luftbildaufnahmen mit einer Drohne zeigten sowie der Vortrag unseres Beratungslehrers Herrn Ringenberger, der nochmals alle Informationen zum Übertritt an die Merkurschule kurz und kompakt zusammenfasste. Natürlich standen auch unsere Schulleiterin Frau Dr. Schedl und unsere Sekretärin Frau Schwab zur individuellen Beratung zur Verfügung.
Um die gewonnen Eindrücke zu verarbeiten und die Atmosphäre im Schulhaus auf sich wirken zu lassen, bot sich die Aula zum gemütlichen Zusammensein an. Dafür sorgte das Bewirtungsteam um Frau Richter. Die SMV sowie Schülerinnen und Schüler der Z11 kümmerten sich um das leibliche Wohl, indem sie den Gästen süße und herzhafte Speisen sowie Getränke servierten. Bei Kaffee und Kuchen oder einem Sandwich entwickelten sich schnell Gespräche zwischen Lehrkräften und interessierten Eltern und Kindern.
Zahlreich und gerne nutzten unsere ehemaligen Schülerinnen und Schüler den Tag der offenen Tür als Gelegenheit, alte Schulfreunde zu treffen oder die Lehrkräfte wiederzusehen, um sie über ihren weiteren beruflichen bzw. schulischen Werdegang zu informieren.
Das Kollegium der Wirtschaftsschule bedankt sich bei allen mitwirkenden Schülerinnen und Schülern für ihr Engagement sowie die tolle Verpflegung und Unterstützung!
Wir freuen uns, dass viele den Weg in unsere Schule gefunden haben und bedanken uns bei allen Gästen für ihr Kommen!